Aktuelle Termine, Veranstaltungen, 
Berichte und Bilder

Achtung - wichtige Informationen !!

Liebe Eltern,                                                                                             08.07.2020

bitte denken Sie daran, dass Ihr Kind, zum Wohl aller Schüler, Lehrer und Erzieher, eine Unbedenklichkeitserklärung oder ein Attest vom Arzt benötigt, wenn es nach einer Erkältung (Erkältungssymtomen) oder einer Krankheit wieder am Unterricht teilnimmt.

Danke für ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

Liebe Eltern,                                                                                                                                   02.07.2020

bitte beachten Sie folgende Informationen:

1. Änderung der Betreuungszeiten

wir können Ihnen ab dem 07.07.2020 bis zum 17.07.2020 für Ihre Kinder neue Betreuungszeiten anbieten.

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind bis 14.30 Uhr die Schule besucht. Die Unterrichtszeiten der Klassen 1-4 bleiben weiter bestehen. Alle Kinder könnten wieder in der Schule das Mittagessen einnehmen. Setzen Sie sich bitte mit dem Essenanbieter in Verbindung. Wenn Sie die neuen Betreuungszeiten für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie bitte die unten stehende PDF-Datei aus und geben Sie das Schreiben am 07.07.2020 bei der Klassenlehrerin ab. Ansonsten behalten die Abgangszeiten vom 15.06.2020 ihre Gültigkeit.

 

 

 

2.Betreuung in den Sommerferien 2020

 

 

3. Masernschutzimpfung

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) vom 10. Februar 2020 ist am 1. März 2020 in Kraft getreten. Alle Personen, die am 1. März 2020 bereits in einer Einrichtungen betreut werden, müssen bis zum 31. Juli 2021 einen Nachweis zum Masernschutz vorlegen. 
 
Das Gesetz sieht drei Möglichkeiten vor, den Masernschutz bei der Schulleiterin nachzuweisen:

 

1. durch den Impfausweis, in dem die beiden Masern-Impfungen eingetragen sind;

2. durch ein ärztliches Zeugnis über einen altersgerechten Impfschutz oder eine bestätigte bestehende Masern-Immunität oder eine Befreiung von der Masern-Impfung wegen einer Kontraindikation. Bei einer vorübergehenden Kontraindikation ist die Dauer, während der nicht gegen Masern geimpft werden kann, mit anzugeben;

3. durch die Bestätigung einer zuvor besuchten Einrichtung, dass ein entsprechender Nachweis dort bereits vorgelegt wurde.
 

Wir überprüfen die Masernschutzimpfung der jetzigen Klassen 1 - 3.

Der Abgabetermin ist der 08.07.2020

 

 

 

 

4. variabler Ferientag

 

Wir möchten Sie daran erinnern, dass am 06.07.2020 die Schule geschlossen bleibt. Auf Beschluss der Schulkonferenz findet an diesem Tag unser zweiter variabler Ferientag statt.

 

Ich bedanke mich für Ihre Mitarbeit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

  

 

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                                         12.06.2020

die Thüringer Landesregierung hat beschlossen, dass in der Zeit vom 01.06.2020 - 30.06.2020 keine Hortgebühren

erhoben werden.

Auch Eltern, welche die Notbetreuung in Anspruch nehmen mussten, müssen keine Gebühren bezahlen.

Bereits bezahlte Hortgebühren sollen verrechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

Liebe Eltern,                                                                                                                             10.06.2020

 

ab dem 15.06.2020 bis zum 17.07.2020 bietet die Grundschule Thamsbrück auf Weisung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (Kabinettsbeschluss vom 09.06.2020) ein tägliches Betreuungsangebot an.

In der Schule sind feste Gruppen mit festen Bezugspersonen als Infektionsschutzmaßnahme vorgesehen und das Abstandsprinzip innerhalb einer festen Gruppe wird fallengelassen.

Alle Schüler dürfen somit jeden Tag die Schule besuchen.

Eine Schulbesuchspflicht für besonders gefährdete Schüler (Risikogruppen), die ein ärztliches Attest vorlegen, besteht nach wie vor nicht. Für diese Schüler ist weiterhin das häusliche Lernen zu organisieren.

Die Grundschule Thamsbrück kann Ihre Kinder in dem Zeitraum von 7.20 Uhr bis 12.10 Uhr unterrichten und betreuen. (außer Schüler aus Sundhausen, Klettstedt und Urleben)

Diese Zeit schließt den Unterricht von mindestens 4 Unterrichtsstunden mit ein.

Leider können nur die Kinder der Klasse 1 und die Kinder aus Sundhausen, Klettstedt und Urleben aus zeitlichen Gründen  ihr Mittagessen in der Schule einnehmen.

Bitte nehmen Sie mit dem Essenanbieter Kontakt auf und geben Sie Ihren Kindern Besteck mit.

Die Schule hat für alle Schüler aus personellen Gründen bis 12.10 Uhr und nur für Kinder aus Sundhausen, Urleben und Klettstedt bis 13.35 Uhr geöffnet.

Die Kinder müssen nach Unterrichtsende das Schulgelände sofort verlassen oder mit dem erstmöglichen Bus nach Hause fahren.

Teilen Sie uns am 15.06.2020 verbindlich für die Zeit bis zum 17.07.2020 in der unten angefügten Tabelle (PDF) mit, ob Ihr Kind mit dem Bus fährt, ob es abgeholt wird oder allein nach Hause gehen darf.

Bei kurzfristigen Abweichungen bitten wir um einen Vermerk im Hausaufgabenheft.

 

Die Notbetreuung endet am 12.06.2020. Aus personellen Gründen können wir eine darüber hinausgehende Betreuung nicht anbieten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

Einladung zum Informationselternabend der zukünftigen Erstklässler               

 

Liebe Eltern,                                                                                                                               10.06.2020

in Vorbereitung der Einschulung Ihres Kindes, laden wie Sie ganz herzlich zum ersten Informationselternabend am 23.06.2020 in die SGS „Albert Schweitzer“ Thamsbrück ein.

Laut Hygienevorschriften ist es uns leider nicht erlaubt, einen gemeinsamen Elternabend für die ganze Elternschaft durchzuführen, deshalb teilen wir Sie in kleinere Gruppen ein.

Leider kann auch nur ein Elternteil am Elternabend teilnehmen.

 

Gruppe 1

Uhrzeit                               :   17.00 - 18.30 Uhr

teilnehmende Ortschaften :   Bad Langensalza

Räumlichkeit                       :   Altbau, Raum 1, Erdgeschoss

Gruppe 2

Uhrzeit                               :   17.30 - 19.00 Uhr

teilnehmende Ortschaften :   Sundhausen, Kirchheilingen, Thamsbrück, Altengottern

Räumlichkeit                       :   Altbau, Raum 4, 1. Etage

Gruppe 3

Uhrzeit                               :   18.00 - 19.30 Uhr

teilnehmende Ortschaften :   Bothenheilingen, Neunheilingen, Issersheilingen, Kleinwelsbach

Räumlichkeit                       :   Altbau, Raum 3, 1. Etage

 

Themenschwerpunkte werden sein:

  • wichtige Termine

  • Ablauf Schuleinführung

  • Ablauf erste Schulwoche

  • Unterrichtszeiten, Stundenverteilung, FÖV

  • Tagesablauf

  • Vorstellung Materialliste

  • benötigte Bücher und Arbeitshefte

  • Video

 

Folgende Unterlagen benötigen wir noch von Ihnen:

  • Bestätigung über den Besuch einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege eines Geschwisterkindes

  • Antrag und Unterlagen für die eventuelle Ermäßigung der Hortgebühren

  • SEPA-Lastschrifteinzug für Hortgebühren

  • ärztlicher Nachweis in Kopie für die Masernschutzimpfung

  • Passbild mit Adresse auf der Rückseite für den Busausweis (gilt nicht für Kinder aus Bad Langensalza und Altengottern)

 

Bitte haben Sie einen Nasen-Mundschutz dabei.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                             25.05.2020

mit dem Schreiben vom Ministerium für Bildung vom 23.April 2020 wurden die Regelungen über die Notbetreuung in Schulen aktualisiert. In Ergänzung dieses Schreibens erhalten Sie heute in der nachfolgenden PDF-Datei eine Klarstellung der Regelungen über die Notbetreuung an Schulen zur Kenntnisnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                               05.05.2020

das Lernen zu Hause wird uns noch eine geraume Zeit begleiten, dies ist für uns alle eine unbefriedigende Situation.

Doch leider wird sich auch künftig der gewohnte Schulbetrieb nicht wieder aufnehmen lassen und sowohl Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher vor neue Herausforderungen stellen.

Auf Grundlage des Schreibens des Ministeriums für Bildung vom 28.04.2020 haben wir die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts an unserer Schule unter Berücksichtigung der räumlichen und personellen Kapazitäten geplant.

Unter Vorbehalt und in Abhängigkeit der weiteren Entwicklung der Pandemie möchten wir Sie über unser Konzept informieren.

Tageweise versetzt bieten wir den Präsenzunterricht für die Klassenstufen 2-4 in den Hauptfächern an. Weitere Konsultationen sind für Schüler mit Zugehörigkeit zu Risikogruppen vorgesehen.  Über die Einteilung Ihres Kindes in die jeweilige Lerngruppe werden Sie zeitnah durch Ihre  Klassenlehrerin persönlich informiert. Die Lerngruppen bleiben in ihrer Zusammensetzung bestehen, um die mögliche Infektionskette nachvollziehen zu können.

 

Zeitschiene zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in modifizierter und alternierender Form – unter Vorbehalt

 

ab 07.05.2020 Schüler mit besonderem Bedarf aller Klassenstufen

ab 11.05.2020 Klassestufe 4

ab 18.05.2020 Klassenstufe 3

ab 25.05.2020 Klassenstufe 2

Die Schüler der Klassenstufe 1 beginnen ab 03.06.2020 mit dem Unterricht in Kleinstgruppen. Diese werden einmal wöchentlich durch die Klassenlehrerinnen unterrichtet. Die Gruppeneinteilung wird Ihnen rechtzeitig persönlich mitgeteilt.

 

Die noch anstehenden variablen Ferientage bleiben weiter bestehen.

 

Vor erstmaligem Schulbesuch ist der Hygieneplan der Schule eingehend im Elternhaus zu besprechen. Die Maßnahmen sind vor Ort konsequent einzuhalten.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass ohne Mundschutz kein Zutritt auf das Schulgelände gestattet ist.

Abschließend bedanken wir uns für die bisherige Kooperation und Ihr Verständnis für die besondere Situation.

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

Liebe Eltern,                                                                                                     27.04.2020

bitte beachten Sie die neuen Richtlinien zur Notfallbetreuung.

Falls Sie für Ihr Kind eine Betreuung benötigen, benutzen Sie bitte das entsprechende Formular für die Anmeldung.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Kindern betreuen können und die Notfallbetreuung jede Woche neu angemeldet werden muss. Wir werden die Anmeldung prüfen und Ihnen zeitnah mitteilen, ob wir Ihr Kind betreuen dürfen. Die Notfallbetreuung hängt auch von der Entwicklung unserer personellen Ressourcen ab.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                    22.04.2020

zur Organisation des Präsenz- und Distanzunterrichts benötigen wir von allen Elternhäusern

eine kurze und formlose Rückmeldung.

Gehört Ihr Kind oder eine im Haushalt lebende Person zu den folgenden Risikogruppen?

- ältere Personen ab 60 Jahre,
- ältere Raucher (ab 50 Jahre) sowie
- Personen/Kinder mit bestimmten Vorerkrankungen (des Herz-Kreislauf-Systems, chronischen Erkrankungen der Lunge, chronischen Lebererkrankungen, Diabetes mellitus, Krebserkrankungen, Patienten mit geschwächtem Immunsystem).

Für Schülerinnen und Schüler, die zu Risikogruppen gehören oder in einem gemeinsamen Haushalt mit besonders gefährdeten Personen leben, findet kein Präsenzunterricht in Gruppen statt. Sie werden vorrangig zu Hause beschult und nur im Einzelfall zu dringend erforderlichen Konsultationen in ausreichend großen Räumen eingeladen. Über die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe ist später ein ärztliches Attest vorzulegen.

Teilen Sie uns bitte über die Schulmail, telefonisch, per Fax oder über die Klassenlehrerin bis zum 27.04.2020 mit, ob Ihr Kind oder eine im Haushalt lebende Person einer angeführten Risikogruppe angehört.

Erster Stufenplan

ab 7. Mai 2020 Beginn Präsenzunterricht

- für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen mit besonderem Unterstützungsbedarf (Schüler und Eltern werden durch die Klassenlehrerin informiert)

ab 11. Mai 2020 Beginn Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler

- der 4. Klassen 

Über die weiteren Schritte zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts wird nach dem 30. April 2020 entschieden.

Ein regulärer Hortbetrieb findet bis auf Weiteres nicht statt. Spätestens ab dem 2. Juni 2020 erhalten alle Schülerinnen und Schüler in Thüringen wieder Präsenzunterricht in einer an die Bedingungen der Corona-Pandemie angepassten Form.

Notbetreuung

Die Notbetreuung wird ab dem 27. April 2020 schrittweise für bestimmte Bedarfs- und Berufsgruppen erweitert. Sie steht zusätzlich offen für die Kinder:

- von erwerbstätigen Alleinerziehenden;

- von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit, der Jobcenter und der Sozialämter sowie der Thüringer Landesaufbaubank – sofern diese Beschäftigten für die Bewältigung der Coronakrise erforderlich sind;

- des pädagogischen Personals der Schulen und Kindertageseinrichtungen;

- von Auszubildenden und Schülerinnen und Schülern; sowie von Umschülerinnen und Umschülern, die vor einer Prüfung stehen.

Die maximale Gruppengröße für die Notbetreuung in den Schulen wird angepasst und ab dem 27. April 2020 auf zehn Kinder pro Gruppe bzw. Klasse beschränkt.

Ab dem 11. Mai 2020 erfolgt eine weitere Öffnung der Notbetreuung, soweit es die Entwicklung des Infektionsgeschehens und die personellen und räumlichen Ressourcen in der jeweiligen Einrichtung der Kindertagesbetreuung bzw. Schule erlauben.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Zöller

Schulleiterin

 

Liebe Eltern,                                                                                               17.04.2020

unter Einhaltung aller Bedingungen und Einschränkungen, möchten wir Sie bitten,

uns per Email immer freitags bis 10 Uhr mitzuteilen,

ob für Ihr Kind Betreuungsbedarf für die darauffolgende Woche besteht. 

Bitte füllen Sie im Vorfeld den Antrag auf Notbetreuung aus und berücksichtigen Sie die Feiertage im Mai und Juni.

Besteht Betreuungsbedarf, arbeiten wir mit Ihrem Kind am Lernstoff/Wochenplan weiter.

Geben Sie bitte die entsprechenden Arbeitsmittel mit.

 

Unsere neue Email-Adresse lautet: sekretariat@gs-thamsbrueck.schulen-uh.de

1. Meldung am 17.04.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 20.04.-24.04.2020

2. Meldung am 24.04.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 27.04.-30.04.2020

3. Meldung am 30.04.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 04.05.-08.05.2020

4. Meldung am 08.05.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 11.05.-15.05.2020

5. Meldung am 15.05.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 18.05.-22.05.2020

6. Meldung am 22.05.2020 bis 10 Uhr  -  für die Woche vom 25.05.-29.05.2020

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Eva Zöller

Schulleiterin

 

Aktuelles zur Lage an Thüringens Schulen und Kindergärten                   16.04.2020

Die Landesregierung hat am 15. April 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

Der Schutz der Gesundheit Aller ist weiter prägendes Motiv auch bei der schrittweisen Öffnung der Schulen.

Ab dem 27. April 2020 wird zunächst der Präsenzunterricht für Abiturientinnen und Abiturienten zur Vorbereitung auf die Abiturprüfungen wieder starten.

Ab dem 4. Mai 2020 folgen die Abschlussklassen der Grundschulen, Regelschulen, Gemeinschaftsschulen, Gesamtschulen und Berufsbildenden Schulen sowie die Abschlüsse der Förderschulen.

Bis zum 2. Juni 2020 werden alle Schulen Präsenzunterricht in verschiedenen Varianten anbieten. Die Schulen werden einen Mix aus Präsenz- und Distanzunterricht praktizieren. Ein Zurück zum Zustand vor den Schulschließungen wird es in diesem Schuljahr nicht geben können.

Die Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kindertagespflege bleiben zunächst geschlossen. Für einen eng begrenzten Kreis von Kindern findet eine Notbetreuung statt. Im Mai 2020 wird die Kindertagesbetreuung, ebenfalls schrittweise, wieder geöffnet.

Im März, April und Mai freuen wir uns auf:

März 2020

Schulschließung vom 17.03.2020 - 19.04.2020

14.03.2020 Projekt – Mut tut gut! Klasse 3 -entfällt

18.03.2020 Schulwandertag Rumpelburg Bad Langensalza -entfällt

19.03.2020 Känguruwettbewerb Kl.3/4- wird verschoben

21.03.2020 Schulanfängertag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr -entfällt

23.03.2020 FB ab 14.00 Uhr Lehrer und Erzieher-entfällt 

25.03.2020 Schnuppertag der zukünftigen Klasse 1- entfällt

30.03.-01.04.2020 Probeunterricht Gymnasium

01.0.4.2020 Schnuppertag der zukünftigen Klasse 1 - entfällt

Mathematikolympiaden der Klassen, Lesefeste der Klassen - entfällt

               

April 2020

01.04.2020 Ostereiersuchen im Hort -entfällt

03.04.2020 Lesefest der Schule und Projekttag - entfällt

Schulschließung wird verlängert

22.04.2020 Schnuppertag der zukünftigen Klasse 1 - entfällt

23.04.2020 Welttag des Buches

28.04.2020 Kompetenztest Klasse 3 Deutsch/Lesen - entfällt

30.04.2020 Kompetenztest Klasse 3 Deutsch/Hören - entfällt

 

Mai 2020

01.05.2020 Maifeiertag - Feiertag

04.05.2020 Frühlingsfest im Hort mit Kita´s - entfällt

06.05.2020 Kompetenztest Klasse 3 Mathematik - entfällt

21.05.2020 Christi Himmelfahrt - Feiertag

22.05.2020 Ferientag

                         

Crosslauf der Grundschule Thamsbrück

Am 1. November 2019 fand unser diesjähriger Herbstcrosslauf der Schule statt. Im Vorfeld wurde fleißig bei Wind und Wetter im Sportunterricht trainiert. Trotz 5 Grad Außentemperatur wurde keinem Schüler kalt. Nur die Lehrer und Erzieher mussten sich mit warmem Tee und Kaffee behelfen.

 Kastanienwettbewerb in Thamsbrück 

Auch in diesem Jahr sammelten die Schülerinnen und Schüler  der Grundschule "A. Schweitzer" in Thamsbrück wieder unzählige Kastanien für die Tiere im Winter. In den Ferien ging es schon los, auch Mama, Papa, Oma und Opa mussten mit ran und alle sammelten für den guten Zweck. Letzte Woche war es dann soweit, jede Klasse brachte vor Unterrichtsbeginn ihre Kastanien mit und es wurde eimerweise abgerechnet. Insgesamt sammelten alle Schüler rund 3,5 t. Kastanienkönig wurde die Klasse 2a mit 748 kg.

Da kann der Winter kommen!

GRUNDSCHULE THAMSBRÜCK

 Crosslauf in Mühlhausen

Am 19.09.2019 vertraten uns die besten Ausdauerläufer der Schule  in Mühlausen zum diesjährigen Crosslauf des UH-Kreises. Alle waren sehr aufgeregt, doch die Anstrengung lohnte sich. In allen Alterklassen belegten unsere Sportler sehr gute bis ausgezeichnete Ergebnisse.

In diesem Sinne - SPORT FREI!

GRUNDSCHULE THAMSBRÜCK

Spaziergang im Wald“

…so der Titel eines Bildes aus dem Kunstunterricht der Klasse 4, in welchem sich die Schüler in Kunstbetrachtung, aktiver künstlerischer Auseinandersetzung mit einem Thema, der besonderen Technik des Zeichnens mit der Schere sowie der Begegnung mit dem Werk und Leben eines Künstlers übten. Nach dem Vorbild von Henri Matisse gestalteten die Schüler nach einem Thema ihrer Wahl ausschließlich mit Papier, Schere und Kleber ihr eigenes Kunstwerk.

Alea Penzler erhielt für ihr Bild „Spaziergang im Wald“ einen Sonderpreis der 10. JugendKunstBiennale im Südharz-Eichsfeld-Hainich-Netz. Zudem war es Teil der Ausstellung SEHN vom 28.06. bis 12.08.2018 in der Gottesackerkirche „St. Trinitatis“ in Bad Langensalza. Wir gratulieren!

GRUNDSCHULE THAMSBRÜCK

GRUNDSCHULE THAMSBRÜCK

GRUNDSCHULE THAMSBRÜCK

Schulwandertag in den Hainich

Seit dem 25.10.2017 hat unsere Schule eine Patenschaft für ein Stück Nationalpark übernommen. Im Patenschaftswald der Schule sammeln interessierte

4. Klässler Unrat, beobachten Flora und Fauna und erleben so die Natur intensiv und nachhaltig. Am 30.04.2018 starteten alle Schüler, Lehrer und Erzieher der Grundschule Thamsbrück in den Hainich. Wir wurden von unserem Rancher Marcus Mennecke und seinem Team an der Umweltbildungsstation am Zollgarten erwartetet. Die Mitarbeiter des Nationalparks hatten für uns eine 5 Sinne Rallye vorbereitet. An den einzelnen Stationen ging es auf spielerische Art und Weise um das intensive Erleben unserer Sinne im Einklang mit der Natur. Das Lernen außerhalb der Schule weckte Verständnis und Begeisterung für den Lebensraum Wald bei allen Schülern. Wir bedanken uns bei Marcus Mennecke, Stephanie Epprecht, Tobias Raschke, Christoph Deike, Bernadette Pianka und Katrin Mahler für die Vorbereitung und Durchführung der Rallye.

Zirkusprojekt an der Grundschule „Albert Schweitzer“ in Thamsbrück

 

„Schade, nun ist alles vorbei!“. Der Vorhang ist nach drei Vorstellungen gefallen. Was bleibt, sind die strahlenden, glücklichen Kinderaugen und der mehrfach tosende Applaus des Publikums bei unserem Zirkusprojekt. Unsere Schüler, deren Eltern, Großeltern und Geschwister sowie ihre Angehörigen staunten nicht schlecht, was außerhalb vom Klassenraum Unglaubliches geleistet wurde. Unsere 102 kleinen Künstler wuchsen über sich hinaus, entdeckten Talente, von denen sie selbst noch gar nichts wussten und bewiesen in altersgemischten Gruppen Mut und Können auf vielerlei Gebieten. Als Moderatoren, Clowns, Ziegendresseure, Zauberer, Seil- und Schlangentänzer, Fakire, Akrobaten, Trapezkünstler und in einer Taubenrevue begeisterten sie alle Anwesenden in der Zirkusmanege und zogen sie in ihren Bann. Ob Feuer, Glasscherben, Nagelbrett, luftige Höhe unter der Zirkuskuppel, Stahlseil oder die Tiere, die alle Kinder ins Herz geschlossen hatten, es gab nichts, was sich die Schüler nicht zutrauten. Entgegen der Annahme einiger Zuschauer handelte es sich tatsächlich um eine lebendige Schlange, mit der die Kinder ohne Berührungsängste umgingen.

Die Aufregung und das Lampenfieber vor den Auftritten waren stets präsent/gegenwärtig. Den Zauber der Magie in einem Zirkuszelt verspürten die Darsteller, sobald sie in ihren farbenprächtigen Kostümen im Rampenlicht standen. Bei diesem Anblick bekamen viele Gäste eine Gänsehaut und es floss so manche Träne der Rührung. Die Tricks, Gags, Kunststücke und die zu jeder Darbietung begleitende Musik erzielten ihre Wirkung. Alles in allem können wir auf ein in unserer Schule bisher einmaliges, außergewöhnliches und gelungenes Projekt zurückblicken, welches das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und gegenseitiges Vertrauen aufgebaut hat. Die durchweg positive Resonanz durch die Eltern während und nach dem Projekt widerspiegelte noch einmal deutlich die Freude der Kinder. In einer fast einjährigen Vorbereitungszeit bedurfte es vieler Partner und fleißiger Helfer, die maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben. Wir bedanken uns beim Team des Projektcirkus „Mabema Versaje“ unter der Leitung von Benjamin Hein, das in nur zwei Tagen das Programm mit den Schülern einstudiert hat. Unser großer Dank gilt den Eltern des Fördervereins unserer Schule, die uns stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ebenso möchten wir uns beim Bürgermeister der Stadt Thamsbrück Herr Björn Goldmann und beim Hallenwart Herr Jürgen Ebhardt für ihre aktive Unterstützung während unserer Projekttage bedanken. Ein großes Dankeschön gilt unseren fleißigen Eltern, die tatkräftig beim Auf- und Abbau des Zeltes geholfen und den kräftezehrenden Alltag eines Zirkus auf diese Weise hautnah miterlebt haben.

Staatliche Grundschule "Albert Schweitzer" Thamsbrück

Thamsbrücker Hauptstraße 18

99947 Bad Langensalza - OT Thamsbrück
 

Tel.: 03 60 3. 84 65 10

Tel. Hort: 03 60 3. 89 29 500
Fax: 03 60 3. 81 60 81
sekretariat@gs-thamsbrueck.schulen-uh.de